Windhoff Messgleise für ICE - Werkstatthalle

 

Rheine, 16. Dezember 2003 - Im Rahmen des Sanierungskonzeptes für die Werke der schweren Instandhaltung hat der Vorstand der Deutschen Bahn AG entschieden, die Instandhaltungskapazitäten der Hochgeschwindigkeitsverkehrszüge im DB-Werk Krefeld zu konzentrieren. Auf Grundlage des Vorstandsbeschlusses wurde das DB-Werk Krefeld mit der Projektierung einer Werkhalle zur ICE-Behandlung beauftragt. Die Anforderungen an die neue Werkhalle auf die maßgebenden Behandlungsaufgaben aus der ICE-Technologie wurden definiert. So entstand auf einer Teilfläche von ca. 25.000 m binnen eines Jahres eine 3-gleisige Werkstatthalle mit einer Länge von ca. 255 m und einer Breite von 41 m.

Windhoff Bahn- und Anlagentechnik GmbH lieferte und montierte die 3 Hallen-Gleisanlagen in aufgeständerter und aufgedübelter Bauweise sowie 4 Drehgestellwendescheiben:

 

 

HOME