Tramwaje Warszawskie erteilt Windhoff den Auftrag zur Lieferung eines Schienenschleiffahrzeugs.

Die Warschauer Straßenbahnen (Tramwaje Warszawskie Sp. z o.o.) haben am 19.09.2005 der Windhoff Bahn- und Anlagentechnik GmbH einen Auftrag zur Lieferung eines Schienenschleiffahrzeugs für den Straßenbahnbereich in Warschau erteilt.

 

Dieses Schienenschleiffahrzeug SF 50 dient zum Schleifen und Säubern des Schienenkopfes sowie zum Pflegeschleifen und damit zur Geräuschverminderung, Beseitigung von Riffeln und zur Erhöhung der Brems- und Traktionssicherheit. Durch das regelmäßige Schleifen wird die Standzeit der Schienen und der Verschleiß an den Laufrädern der Straßenbahnen vermindert. Das Drehgestellfahrzeug ist ausgerüstet mit 400 kW Antriebsleistung und wird aus der Oberleitung elektrisch versorgt. Die große Traktionsleistung ermöglicht das Abschleppen havarierter Straßenbahnen. Dieses Fahrzeug ist gegenüber den von der Windhoff Bahn- und Anlagentechnik GmbH bereits mehrfach gebauten Schienenschleiffahrzeugen noch zusätzlich mit Herbizidsprühtechnik zur Unkrautvernichtung, einer Anlage zur Rasengleisbewässerung und einem Schneeräumschild ausgerüstet. Das Fahrzeug ist für eine Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h ausgelegt und kann auch in Arbeitsfunktion im Verkehr mitschwimmen, ohne den Linienverkehr der Straßenbahnen zu behindern.

Mit diesem Auftrag ist es der Windhoff Bahn- und Anlagentechnik GmbH erstmalig gelungen, den Auftrag zur Lieferung eines Schienenschleiffahrzeugs im ost-europäischen Bereich zu erhalten. Die Firma Windhoff Bahn- und Anlagentechnik GmbH erhofft sich hierdurch weitere positive Effekte für diesen Bereich der Absatzmärkte.

 

Ein ähnliches Fahrzeug wurde bereits an die VAG Nürnberg ausgeliefert:

 

Projektleiter: U. Bröckers
Rheine, September 2005

HOME