Basis für den neuen Lösch- und Rettungszug sind Fahrzeuge aus der bewährten MPVTM-Familie.

Das Rettungs- und das Gerätefahrzeug sind mit einer sehr leistungsstarken Antriebseinheit ausgestattet. Diese Fahrzeuge werden durch einen nicht angetriebenen Tanklöschwagen ergänzt.

Im Einsatz wird der Zug in zwei Einheiten geteilt. Die erste Einheit aus Gerätefahrzeug und Tanklöschwagen dient der Feuerbekämpfung und dem Bergungsarbeiten. Die zweite Einheit, bestehend aus einem oder zwei Rettungsfahrzeugen übernimmt im Shuttleverkehr den Personentransport zu einem sicheren Ort.

Als gesamte Zugeinheit ist der LRZ in der Lage havarierte Züge bis zu einem Zuggewicht von 730 t bis zu einer Steigung von 27 Promille abzuschleppen.

  • Zuglänge 61,16 m (1 Rettungsfahrzeug) / 82,22 m (2 Rettungsfahrzeuge)
  • Max. Gewicht 250 t / 310 t
  • Antriebsleistung 4 x 390 kW / 6 x 390 kW
  • Wasservorrat ca. 50 m³

die neue Generation der Lösch- und Rettungszüge LRZ18

Dieses interessante Video entstand, als am 26.02.2018 der zweite von insgesamt 6 neuen Lösch- und Rettungszügen LRZ 18 für die Schweizerische Bundesbahn (SBB) in Rheine per Schwerlastkran aufs Gleis gesetzt wurde.

Rettungsfahrzeug

Löschwagen

Gerätefahrzeug