Die beiden 1993 an die Rhätische Bahn gelieferten WINDHOFF Fahrleitungs- und Montagefahrzeuge waren mittlerweile in die Jahre gekommen und sollten durch eine umfangreiche Retrofit-Maßnahme auf den neusten Stand der Technik gebracht werden.
Das erste Fahrzeug erstrahlt nach der umfangreichen Generalüberholung in neuem Glanz und wurde am 21.11. wieder in seine Heimat geschickt.

Bestandteil der Maßnahmen war unter anderem die komplette Überholung der hydraulischen, pneumatischen und elektrischen Installationen, die Sanierung der kompletten Kabineneinrichtung, eine Revision der Drehgestelle mit Tausch der Radscheiben, der Einbau eines neuen, größeren Krans, die Erhöhung der maximalen Fahrgeschwindigkeit von 60 auf 90 km/h sowie die Installation eines neuen Zugsicherungssystems.

Das zweite Fahrzeug wird entsprechend in den nächsten Monaten modifiziert.

Das gesamte WINDHOFF Team wünscht dem ersten verjüngten Fahrzeug nun weiterhin allzeit gute Fahrt!