Presse-Infos

WINDHOFF liefert 3 neue Lösch- und Rettungszüge vom Typ LRZ 18 an die SBB in der Schweiz

By Februar 2, 2016 No Comments

WINDHOFF liefert 3 neue Lösch- und Rettungszüge vom Typ LRZ 18 an die SBB in der Schweiz

Die WINDHOFF Bahn- und Anlagentechnik GmbH hat gemeinsam mit der Firma Dräger Safety AG- & Co KGaA, Spezialist im Bereich medizinischer Sicherheitsausrüstungen, die nächste Generation der Lösch- und Rettungszüge LRZ 18 entwickelt, die Ende 2018 an die SBB ausgeliefert werden.

Die neuen Zugeinheiten sollen in Genf, Melide und Brig stationiert und auf der SBB CEVA-Strecke (Genf Cornavin – Eaux-Vives – Annemasse) sowie in der Genferseeregion, im Süd-Tessin und im Lötschberg-Basistunnel, Simplon und im Wallis eingesetzt werden. Durch die Stationierung an diesen strategischen Punkten wird gewährleistet, dass die Rettungszüge innerhalb der vorgegebenen Interventionszeiten an allen benötigten Orten verfügbar sind.

Jeder Lösch- und Rettungszug besteht aus mindestens einem Rettungsfahrzeug, einem Tanklöschwagen und einem Gerätefahrzeug. Die maximale Geschwindigkeit liegt bei 100 km/h und im Notfall können steckengebliebene Züge sogar mit einem Gewicht von über 1600 Tonnen abgeschleppt werden. Sowohl der Fahrerstand als auch das Rettungsfahrzeug sind mit einer eigenständigen Atemluftversorgung ausgestattet. Im Notfall können bis zu 60 Personen pro Rettungsfahrzeug evakuiert werden. Der Tanklöschwagen mit einem Fassungsvermögen von 50.000 Litern Wasser und die Schaumanlage gewährleisten bei Bedarf schnelles und sicheres Löschen.

Die WINDHOFF Bahn- und Anlagentechnik GmbH aus Rheine ist einer der führenden Anbieter von Schienenfahrzeugtechnik und hydraulischen Anbaugeräten, die weltweit erfolgreich zum Bau und zur Instandhaltung von Gleisanlagen und Fahrleitungen, sowie als Lösch- und Rettungsfahrzeuge für Hauptbahnen, Nebenbahnen, Nahverkehr und Metro eingesetzt werden.